• images/slideshow/header00.jpg
  • images/slideshow/header01.jpg
  • images/slideshow/header02.jpg
  • images/slideshow/header03.jpg
  • images/slideshow/header04.jpg
  • images/slideshow/header05.jpg
  • images/slideshow/header06.jpg
  • images/slideshow/header07.jpg
  • images/slideshow/header08.jpg
  • images/slideshow/header09.jpg
  • images/slideshow/header10.jpg
  • images/slideshow/header11.jpg

Weinheim wird zum Ziel vieler Feuerwehrleute

b_150_150_16777215_00___images_news_2012_03_22.jpgWeinheim liegt in diesem Jahr im Zentrum aller Feuerwehren im Rhein-Neckar-Kreis. Denn die Freiwillige Feuerwehr der Zweiburgenstadt – die größte im Kreis – feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Der – zunächst feuerwehrinterne – Auftakt ins große Jubiläumsjahr ist jetzt am Wochenende, genauer am Freitag, 23. März und Samstag, 24. März. In der Stadthalle finden drei wichtige Versammlungen von regionaler Bedeutung statt. Die Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehren, die Kommandantentagung und die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes. Einige Hundert Feuerwehrleute aus dem ganzen Kreis werden in Weinheim sein – was eine gewisse Ansammlung von feuerroten Feuerwehrfahrzeugen unumgänglich macht.


Weinheims Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht hat jetzt betont, dass in der Organisation zwar große Sammelparkplätze vorgesehen sind, dennoch werde sich eine gewisse Verkehrsverdichtung vor allem im Bereich der Stadthalle am Freitag und am Samstag nicht ganz vermeiden lassen. Die Feuerwehr bitte um Verständnis. Ein Trost: Weinheim wird am Wochenende wohl die Stadt im Lande sein mit der höchsten Brandschutzsicherheit und der höchsten Präsenz von Feuerwehrleuten.