• images/slideshow/header00.jpg
  • images/slideshow/header01.jpg
  • images/slideshow/header02.jpg
  • images/slideshow/header03.jpg
  • images/slideshow/header04.jpg
  • images/slideshow/header05.jpg
  • images/slideshow/header06.jpg
  • images/slideshow/header07.jpg
  • images/slideshow/header08.jpg
  • images/slideshow/header09.jpg
  • images/slideshow/header10.jpg
  • images/slideshow/header11.jpg

„Bitte lächeln“ war bei der Abteilung Stadt angesagt

b_150_113_16777215_00___images_news_2012_03_16.jpgWenn man sich die Einsätze der Abteilung Stadt anschaut, gibt es für die Einsatzkräfte nicht wirklich was zu lachen. Aber die Feuerwehr besteht nicht nur aus Einsätzen, sondern hat einen großen Wirkungskreis. Wie groß der ist, wurde beim Fototermin anlässlich des 150jährigen Jubiläums der Abteilung Stadt deutlich. Denn nicht nur die Einsatzabteilung war gut vertreten, sondern auch die Alters- und Ehrenabteilung, die Jugendfeuerwehr und die Mittwochsfrauen. 

Für sie alle hieß es „Bitte lächeln“, denn Feuerwehrmann Sebastian Singer hatte sein Fotostudio aufgebaut um alle ins rechte Licht zur rücken. So wurden alle Gruppen fotografiert und für die Nachwelt festgehalten. Eine besondere Herausforderung war zum Schluss ein großes Gruppenbild mit einem Teil der Einsatzfahrzeug und aller Feuerwehrangehörigen. Bei diesem Foto, wurde die Abteilung Stadt von den Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Viernheim mit der Drehleiter unterstützt, die in diesem Jahr ihr 125jähriges Jubiläum feiern. Damit die Wartezeit zwischen den Gruppenfotos für die Feuerwehrangehörigen nicht zu lang wurde, hatten die Organisatoren des Feuerwehrfests David Kunerth und Hannes Hartmann ein Weißwurst Frühstück organisiert. Nach 2 Stunden war alles im Kasten und das Festkomitee zufrieden. Während die einen nach Hause gehen konnten, fing die eigentliche Arbeit für Sebastian Singer aber erst an. Dieser wird nun die Bilder bearbeiten und allen einen gleichen Hintergrund einsetzen. Für diesen unentgeltlichen Einsatz, den er zusätzlich zu seinem Einsatzdienst für seine Feuerwehrkameraden leistet, sei an dieser Stelle mal gedankt!

 

Bildergalerie